top of page

Die Mehlbeere Tag des Baumes 2024

Am 25. April ist der internationale Tag des Baumes. An diesem Tag wollen wir Sie über den Baum des Jahres 2024 die Echte Mehlbeere (Sorbus aria) informieren. Das Kuratorium Baum des Jahres kürt seit 1989 jedes Jahr eine Baumart. Die Echte Mehlbeere wurde zum Baum des Jahres 2024 ernannt. Sie wird ca. 15 Meter hoch, ist also eher ein kleinerer Baum. Sie ist beliebt als Park- und Stadtbaum. Die Blattoberseiten sind matt-grün, die Unterseite ist mit einem silberfarbenen Haarfilz bedeckt. Im Herbst trägt die Mehlbeere rote Beeren, die von den Vögeln gerne gefressen werden. Durch den hohen Gehalt von Parasorbinsäure in den Früchten können sie beim Menschen, roh verzehrt, zu Magenverstimmungen führen. Für den Waldnaturschutz und für strukturreiche Bergwälder ist die Mehlbeere extrem wertvoll. Sie wächst auf südexponierten Berghängen auf kalkreichen Böden. Mit der Trockenheit kommt sie gut klar. Die Mehlbeere kommt auch im Revier Unteres Seeland vor. Ihren Namen bekam die Mehlbeere übrigens daher, weil ihre gemahlenen Samen in früheren Zeiten gelegentlich dem Mehl beigemischt wurden um es zu strecken oder Backwaren süßer zu machen. Das Holz der Mehlbeere ist eines der härtesten Hölzer Europas. Das Holz wird gerne zum drechseln oder für Stiele von Werkzeugen verwendet.




60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag des Waldes

Comentarios


bottom of page